Besichtigung Pumpkraftwerk Häusern

20.02.2021

wie gelangt das Wasser vom Schluchsee in den Rhein?

bei einer Führung durch das älteste Pumpspeicherkraftwerk ("innerhalb des Schluchseewerk AG") dem Kraftwerk "Schwarzabruck" in Häusern, erfährst du mehr über den Verlauf des gestauten "Schluchsee Wassers", der Stromgewinnung und die verschiedenen Kraftwerksstufen (KW Witznau - KW Waldshut) bis hin zum Einfluss in den Rhein. Das Kraftwerk Häusern ist die erste von 3 Fallstufen (Häusern (Oberstufe) - Witznau (Mittelstufe) - Waldshut (Unterstufe)

    Multitalent und größter Stromspeicher Deutschlands

    Sammelbecken: Der Schluchsee sammelt und speichert die natürlichen Zuflüsse des Schluchsee und aus dem Feldberggebiet. So kann aus Regen- und Schmelzwasser 100 Prozent erneuerbare Energie gewonnen werden - im Schnitt der Bedarf von mehr als 70.000 Personen. Nutzbarer Beckeninhalt: 108 Mio m³

    Oberbecken: Drei Pumpspeicherkraftwerke unterhalb des Schluchsee erzeugen Jahr für Jahr rund 460 Millionen kWh Strom. Damit können rechnerisch rund 370.000 Personen ein Jahr lang mit Energie versorgt werden.

    Besichtigungstermine: jeden Donnerstag um 14 Uhr (außer Feiertage) sowie von April bis Oktober und in den Schulferien jeden Dienstag um 14 Uhr (außer an Feiertagen). Besichtigung: Gesamtdauer ca. 1,5 Stunden Adresse: Schwarzabruck 2, 79837 Häusern

    Entfernung von Schluchsee 15 KM